Bernd Lademacher

Künstler

Die langjährige Tätigkeit in der Papierindustrie, stellvertretend für andere Industrien, hat mich zur Papierkunst angeregt, künstlerisch tätig zu werden.

Papier ist ein Naturprodukt und lebt. Wichtig war vor einigen Jahren die Erkenntnis und Festlegung, dass Altpapier keine Abfall sondern wertvoller Rohstoff zur Herstellung von Neupapieren ist, die bisher aus rischfasern, also Zellstoff oder Holzstoff hergestellt wurden.

Die Papierherstellung ist ein faszinierender technischer Prozess.

Papier ist für mich die Inspiration und Grundlage für meine Collagen. Das Entstehen einer Collage ist von vielen Faktoren abhängig: Einflüsse aus der Natur, Verwendung geeigneter Papiere in vielen Stadien. Daraus entstehen Strukturen, die ich räumlich, strukturell oder farblich verändere.

Es entstehen florale Formen, die Wurzelwerk oder Jahresringe von Bäumen suggerieren. Teilweise separiert oder durch freigestellte Flächen zu Gruppen zusammengefasst.

Kreislauf ist ein weiteres zentrales Thema. Ich unterbreche diesen Weg, entziehe Alt- oder Neupapiere der Wiederverwertung und füge es in meine Arbeiten ein.

Durch die meist verwendete Präsentation hinter Glas zolle ich dem Material Papier meine Wertschätzung und meinen Respekt. Ich weiss, dass mancher Betrachter zu gerne mit dem Finger die Strukturen ertasten möchte.

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN:

Dauer der Ausstellung:
20. März 2018 bis 30. September 2018
Ausstellungsort:
Didier en Petra De Groote - van Brussel Koninklijk Plein 5 B 8430 De Haan aan Zee